Kindser und Jugendliche schützen ist unser Auftrag

Die Abteilung Jugendseelsorge berät Einrichtungen und Träger der Jugendpastoral hinsichtlich der Absicherung des Kinder- und Jugendschutzes in der Jugendseelsorge. Hier orientieren wir uns besonders an den Vorgaben des Jugendschutzgesetzes und des Bundeskinderschutzgesetzes. Dazu gehören Qualifizierung und vorbeugende Maßnahmen gegen sexualisierte Gewalt und Missbrauch.

Die Katholischen Jugendagenturen Köln, Leverkusen /Rheinberg / Oberberg, Düsseldorf, Wuppertal und Bonn im Erzbistum Köln beraten vor Ort zu formellen Maß nahmen, wie der Einholung von erweiterten Führungszeugnissen, der Unterzeichnung einer Selbstverpflichtungserklärung und der Unterzeichnung der sogenannten ›8a-Verein-barungen‹ (der Schutzauftrag der Jugendhilfe nach § 8a des Kinder- und Jugendhilfegesetzes). Sie unterstützen bei der Erstellung von ›Institutionellen Schutzkonzepten‹ sowie bei der Suche nach geeigneten Schulungen von ehrenamt lichen und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zur Prävention gegen sexualisierte Gewalt.

Ziel aller Präventionsmaßnahmen im Erzbistum Köln ist, Kinder und Jugendliche in unseren Gemeinden, Diensten, Verbänden und Einrichtungen vor sexualisierter Gewalt zu schützen und ihnen einen Raum zu bieten, in dem sie sich sicher fühlen und selbstbestimmt entwickeln können.Der diözesane ›Arbeitskreis Kinder- und Jugendschutz‹ befasst sich darüber hinaus mit aktuellen Entwicklungen zu weiteren Themen des Jugendschutzes, wie Alkohol, Drogen, Gewalt, Mobbing und Diskriminierung in den neuen Medien, Radikalisierung etc.

Die Corona-Pandemie hat auch Auswirkungen im Bereich der Präventionsangebote zu sexualisierter Gewalt. Religio Altenberg hat zusammen mit der Koordinationsstelle Prävention ein neues Blended learning-Programm Kinder und Jugendliche schützen - Unser Auftrag! entwickelt. Es besteht aus einer Kombination von webbasiertem Lernen und einer Präsenzveranstaltung. Die Online-Kurse sind auf unserer Plattform ecampus.religio-altenberg.de zu finden.

Der KODEX | Videoclip zu Verhaltensregeln

Die Abteilung Jugendseelsorge stellt ein Erklärvideo zum Verhaltenskodex als Teil der Prävention gegen sexualisiertem Missbrauch von Kindern und Jugendlichen bereit. Statt langatmiger, gestelzter Sätze gibt's hier einen Rap mit den acht wichtigsten Verhaltensregeln auf die Ohren!

 

Ansprechpersonen zu Fragen und Themen des Kinder- und Jugendschutzes

birkner.katja_j.rolfes

Katja Birkner
Abteilung Jugendseelsorge, Erzbistum Köln
Tel.: 0221 1642-1244

katja.birkner@erzbistum-koeln.de 

Oliver Karcz

Oliver Karcz
Abteilung Jugendseelsorge, Erzbistum Köln
Tel.: 0221 1642-1329

oliver.karcz@erzbistum-koeln.de 

Manuela Röttgen

Manuela Röttgen
Prävention im Erzbistum Köln
Tel.: 0221 1642-1500

manuela.roettgen@erzbistum-koeln.de 

Aktuelle Kursübersicht

Alle Kurse von Religio Altenberg auf einen Blick als PDF-Datei.Jetzt Downloaden »

 

Allgemeiner Kontakt

Erzbistum Köln - Religio Altenberg
Abteilung Jugendseelsorge

Marzellenstr. 32
50668 Köln

Tel.: 0221 1642-1942
Fax: 0221 1642-1400
info@religio-altenberg.de 

Bürozeiten

Montag – Donnerstag: 8 bis 17 Uhr
Freitag: 8 bis 14 Uhr

Teile Religio Altenberg